5 %
Rabatt bei Vorkasse
ab 200� Bestellwert
Kauf auf Rechnung
Mit 6 Tagen Zahlungsziel
0,0 %
Finanzierung
ab 300� Bestellwert
Telefon
Fachberatung vom Inhaber persönlich
0 67 45 - 41 89 874
Bis zu 5,00 % Rabatt - auf Ihren Warenkorb
Shoppen Sie jetzt und sparen bei Ihrem Einkauf
Mehr bringt Mehr bis zu 5,00 % Rabatt auf Ihren Einkauf

Der Rabatt wird Ihnen automatisch vom Warenkorb abgezogen

  • 2,00 % Rabatt
    ab 1000,00 €
  • 3,00 % Rabatt
    ab 2000,00 €
  • 4,00 % Rabatt
    ab 3000,00 €
  • 5,00 % Rabatt
    ab 4000,00 €
Paulig Riad Gazebo Berberteppich

Artikelnummer: 36054

Kategorie: Teppiche nach Maß

Maße
Grundfarben

ab
aktueller Preis

146,20 €

ehem. Verkäuferpreis
172,00 €

Sie sparen 15,00 %

* inkl. 19% USt. , inkl. Versand

Lieferzeit: 12-14 Wochen *


Günstiger gesehen?
Muster bestellen

Beschreibung

Paulig Riad Gazebo Berberteppich


Farbe: Wollweiss

Wollgewicht: ca. 3,7 Kg. m²
Knoten: 22 500 Knoten m²
Knüpfung: 15/15 einfach
Flor: Wolle ( 100% Reine Neuseeland Schurwolle).
Gewalkte Wolle, besonders abriebfest.
Fransen: ohne Fransen

Maßdifferenzen bei handgeknüften Teppichen von 3 - 5 % sind handelsüblich.

Allgemeine Informationen über Berber Teppiche:

Knüpftechnik:

Der Knüpfstuhl ist sehr einfach, fast primitiv und ähnelt dem persischen Knüpfstuhl sehr stark.
Früher waren die Stühle aus Holz, heute werden sie aus Eisen hergestellt.
Über zwei Kettbäume oben und unten wird die Kette gespannt, die beim Berberteppich aus Baumwolle besteht.

Die häufigste Knüpfdichte ist 15/15, das heißt, jeweils 15 Knoten auf 10 cm in Kett- und Schussrichtung.
Dies ergibt auf einen Quadratmeter eine Gesamtknotenzahl von 22 500.

Wenn ein einfacher Knoten verknüpft wird, hat jeder Knoten im Flor zwei Fadenenden, man spricht dann von einer Simple-Knüpfung.

Wird der Wollfaden doppelt genommen und zu einem Knoten geschlungen, so spricht man von einer Double-Knüpfung.
Dieser Knoten weist dann im Flor vier Fadenenden auf. Der Flor ist also doppelt so dicht wie der bei der Simple-Knüpfung.

Werden beim Spinnen zwei Fäden nachträglich zu einem Faden zusammengedreht, erhält man eine Torsade-Wolle ( gezwirnte Wolle).
Bei dieser Torsade-Wolle haben wir einen Spinnvorgang zusätzlich, diese Wolle ist also etwas teurer, dafür erscheinen aber die Muster klarer, und die Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit ist auch größer als bei einfach versponnener Wolle.

Wird abwechselnd ein Knoten mit einem einfachen Faden geknüpft, der nächste mit einem doppelten Faden, erhält man eine Demi-Double Knüpfung. ( Halb-doppel-Knüpfung).

Die gleiche Demi-Doppel-Knüpfung erhält man, wenn eine Reihe in Simple-Knoten mit einfachem Faden und eine Reihe in Double-Knüpfung mit doppeltem Faden geknüpft wird.



Knüpfdichte:

Selbstverständlich kann man Berberteppiche in verschiedenen Dichten herstellen. Vom marokkanischen Staat wurde vor Jahren als Mindestdichte die für den Export zugelassenen wird, die Einstellung 15/15 = 22 500 Knoten festgelegt.

Es werden aber auch Teppiche in anderen Knüpfeinstellungen hergestellt. Z.B.,

15/15 = ca. 22 500 Knoten per m²
18/18 = ca. 32 400 Knoten per m²
20/20 = ca. 40 000 Knoten per m²

Wollmaterial:

Für die Berberteppichherstellung eignet sich am besten eine Wolle mit einer stark gedrehten,
spiralförmigen Faser von hoher Elastizität, wie wir sie beispielsweise bei den Schafen in Spanien, Frankreich, Nordengland und Schottland wie auch bei einigen neuseeländischen oder australischen Rassen finden.

Weniger gut geeignet ist die einheimische, marokkanische Wolle, da das marokkanische Schaf hauptsächlich für die Fleischversorgung gezüchtet worden ist.

Die Wolle ist verhältnismäßig kurzfaserig und hat wenig Elastizität und kann höchstens als Beimischung genommen werden.
Selbst wenn diese marokkanische Wolle erheblich billiger ist als Importwolle, empfiehlt es sich nicht, Teppiche aus rein marokkanischer Wolle herzustellen,
da diese Wolle den normalerweise an einen handgeknüpften Teppich zu stellenden Qualitätsansprüchen nicht genügt.

Sehr wichtig ist auch das waschen der Wolle.
Berberteppiche werden nach dem knüpfen nicht mehr gewaschen, sondern die Wolle wird entweder in der Locke, d. h. vor dem Spinnvorgang, oder aber  nach dem Spinnen im Strang ausgiebig gewaschen und, falls erforderlich, auch eingefärbt.
Der Waschvorgang wird so eingerichtet, dass der Wolle nicht zu viel fett entzogen wird, da sonst die Wolle spröde und brüchig wird und leicht anschmutzt.

Marocberber

Knüpfgebiete:

Das Hauptknüpfgebiet in Marokko ist der mittlere Atlas ( Moyen Atlas ), der sich erstreckt von Rabat, Sale über Kenitra und Meknes bis etwa nach Fes.
Auch in Tanger haben sich Knüpfzentren gebildet, ebenso in Marrakesch.

Musterung:

Das, was wir gemeinhin als Berberteppich bezeichnen, weist nur eine spärliche Musterung, in der Regel in verschiedenen Natur-Braun-Tönen, auf.

Heute werden in Marokko jedoch auch Teppiche in Modefarben für den europäischen und amerikanischen Markt in harmonischen Farbkompositionen angefertigt.
Diese Teppiche finden aber kaum Zuspruch, da für deutsche Käufer ein Berber Uni oder wenig gemustert sein muss !

So zählen Sie Knoten richtig:

In Kettrichtung ( Parallel zu den Fransen  )
In Schußrichtung ( Quer zu den Fransen )

Zählen Sie immer an 4 ? 5 verschiedenen Stellen des Teppichs auf ca. 10 x 10 oder besser auf 20 x 20 cm und rechnen dies dann auf einen Quadratmeter hoch.

Je nachdem, ob ein Mann oder eine Frau am Knüpfstuhl sitzt, können die Knoten beim Schussfadenanschlagen unterschiedlich ausfallen.

Das aber alles entscheidende bei Berberteppichen ist die Wollqualität, die Herkunft der Wolle und die Zwirnung.

Eine Toleranz von ca. 8 % ist bei den Knotenzahlen möglich.

Bei Manufakturknüpfungen kann die Abweichung geringer ausfallen, bei Bauern- oder Nomadenteppichen, wozu Berberteppiche zählen, können die Unterschiede aber auch größer ausfallen.

Bedenken Sie bitte, bei allen handgeknüpften Teppichen sitzen Menschen an den Knüpfstühlen.
Nur maschinegewebte Teppiche fallen EXAKT aus.

Pflegeanleitung für Ihren handgewebten Paulig Teppich

Paulig Unbedenklichkeitserklärung

Paulig Mottenschutz mit Permethrin

Paulig Produktwelt - so entsteht ein Handwebteppich

Wunschmaß

Bestellen nach Maß

ehem. Verkäuferpreis 193,00 € - Sie sparen 15,00 %
aktueller Preis pro m² = 164,05 €

minimale Breite: 60 cm
maximale Breite: 400 cm
cm
 

minimale Länge: 110 cm
maximale Länge: 600 cm
cm
 
Ihre Eingabe: ___ cm Breite x ___ cm Länge
Fläche:
 
Gesamtpreis
 
zurück
 

rutschfeste Unterlagen
Pflegeprodukte
TAPI Clear

TAPI Clear

20,90 € *
83,60 € pro 1 l
TAPI Gold Spezialshampoo

TAPI Gold Spezialshampoo

23,90 € *
23,90 € pro 1 l