Startseite / Allgemein / Das wohlige Wohnzimmer
Das wohlige Wohnzimmer

Das wohlige Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist oft der Mittelpunkt jeder Wohnung und jeden Hauses. Hier trifft sich die Familie, die Partner oder auch nur ein Bewohner allein. Aber: das Wohnzimmer ist oft das Herzstück von Wohnung oder Haus. Hier spielt sich ein Großteil des täglichen Lebens ab. Deswegen: wie richtet man ein Wohnzimmer so ein, dass es gemütlich ist und der Raum gerne betreten wird?

Farben und Design des Wohnzimmers

Im Wohnzimmer macht es Sinn, nach einem Motto, einer Linie oder in einem Stil einzurichten. Wenn viele verschiedene Dinge hinein gestellt werden, die in Form und Farben grundverschieden sind, kann schnell eine Art Unruhe entstehen, die sich auf Nerven und Gemütszustand auswirken wird.

So sind knallige Farben wie feuerrot als Akzent und Blickfang durchaus nett in Szene zu setzen, generell sollte jedoch ein ausgewogenes Konzept vorherrschen. So zum Beispiel weiße Wände und eine Frontalwand des Zimmers in Braun gestreift tapeziert. Hierzu passen sowohl dunkle als auch helle Möbel, wobei dunkle Möbel oft den Faktor der Gemütlichkeit schneller hervor zaubern. Tische, Stühle und Möbel am besten in einer Holzfarbe oder in Hölzern, deren Farben sich gut vereinen lassen.

Dazu Bilder und Fotos an den Wänden gut platziert, eine Bodenvase mit Bepflanzung und ein wenig kleiner Dekorationsgegenstände und schon wird die Wohlfühloase langsam zu dem, was sie sein soll.

Couch für Gäste oder zum kuscheln?

Heutzutage stellt sich vielen Menschen die Qual der Wahl. Eine tiefe Couch wählen, die die Rückenlehnen ganz weit hinten hat, sich im XXL-Format befindet und eher dazu da ist, herum zu lümmeln, zu relaxen aber nicht gerade zu sitzen und Kaffee zu trinken. Oder eine Schlafcouch mit schmaler Sitztiefe, geeignet für Familienbesuche und Kaffee und Kuchen am Couchtisch. Wer viel Platz hat, kauft sich am besten jeweils ein Exemplar, da der Freizeitwert der großen, bequemen „Lümmelcouchen“ nicht zu unterschätzen ist. Aber: für Besuch sind sie eben weniger geeignet.

Alternativ gibt es mittlerweile gute Multifunktions-Couchen, die sich durch weitere Teile vergrößern lassen, um ähnlich bequem herum lümmeln zu können.

Gerüche im Wohnzimmer

Paulig Salsa Loop Handweb

Manche Gerüche sorgen dafür, dass das Wohnzimmer besonders heimelig ist. Dies kann zum Beispiel mit einer Schale voll Pottpouri erreicht werden. Hier geben getrocknete Kräuter und Früchte nach und nach ihre Aromen an die Raumluft ab. Ein frischer Strauß Blumen pro Woche erreicht einen ähnlichen Effekt und sorgt gleichzeitig für ein Lächeln wenn die Blumen angesehen und der Duft geschnuppert werden kann.

Eine Duftlampe, die mit einem Teelicht und ätherischen Ölen genutzt werden kann, ist nicht nur im Winter beliebt. Die Auswahl an Düften ist riesig, so dass von Orange über Zimt und Pfefferminze bis hin zu Zitrone wirklich alles möglich ist. Eine weitere Möglichkeit bietet die „Lampe Berger“. Hier wird eine duftende Flüssigkeit in den Bauch der Lampe gefüllt und der Docht für 3 Minuten mit einem Feuerzeug angemacht. Nach 3 Minuten wird die Flamme aus gepustet und die Lampe reinigt die Luft durch einen katalytischen Prozess und gibt gleichzeitig die gewünschten Duftstoffe an die Luft weiter. Wenn der Raum ausreichend beduftet wurde, einfach den mitgelieferten Deckel aufstecken und der Prozess wird gestoppt.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen