Home / Allgemein / Urlaubszeit – Rückenschmerzzeit?
Urlaubszeit – Rückenschmerzzeit?

Urlaubszeit – Rückenschmerzzeit?

Viele Urlauber kennen das Problem. Kaum fährt man in den Urlaub, möchte sich erholen und den Stress des Berufes hinter sich lassen, meldet sich der eigene Rücken schmerzhaft zurück. Denn so schön viele Hotels oder Ferienhäuser auch eingerichtet sein mögen, die Betten und Matratzen sind oftmals in so einem schlechten Zustand, dass der eigene Rücken mit schmerzhaften Protesten darauf reagiert.

Durchgelegene oder billige Matratzen schmälern die Urlaubslust

Viel zu wenig Anbieter von Feriendomizilen legen wert auf eine adäquate Einrichtung der jeweiligen Schlafzimmer. Prominente Bereiche bekommen da deutlich mehr Aufmerksamkeit, was sich leider oftmals in einer fehlenden Erholung im Schlafzimmer nieder schlägt. Wer aus dem Urlaub kommt und aufgrund der Rückenschmerzen bereits reif für den nächsten Urlaub ist, kennt diese Erfahrung nur allzu gut. Doch wie kann man gegen diese Rückenschmerzen vorgehen und den Urlaub trotz schlechter Betten dennoch genießen.

Tipps für den Urlaub – Das Bett erträglicher machen

Die Kombination aus durchgelegenen oder zu weichen Matratzen mit stark federnden Lattenrosten ist für viele Menschen im Urlaub eine Qual. Die eigene Matratze mit in den Urlaub zu nehmen scheitert jedoch in der Regel an der Logistik und den Kosten. Doch mit ein paar einfachen Tricks, lässt sich der Urlaub dennoch genießen. Gerade bei zu weichen Matratzen oder einem zu weichem Lattenrost lässt sich kostengünstig Abhilfe schaffen. Legt man zwischen Lattenrost und Matratze einige Bretter, die sich leicht und günstig organisieren lassen, wird die Matratze automatisch härter. Dies ist zwar keine Dauerlösung, doch für einige Urlaubswochen kann man so dem eigenen Rücken etwas gutes tun.

Zwei wackelnde Einzelbetten

Auch findet man gerade in südlichen Ländern oftmals Doppelbetten, welche aus zwei einzelnen Betten zusammengeschoben sind. Diese wacklige Angelegenheit sorgt hierbei ebenfalls viel zu oft für eine gestörte Nachtruhe. Doch werden diese Betten mit einem oder zwei Spanngurten miteinander fixiert, hat das Gewackel schnell ein Ende und der ungestörte Schlaf kann genossen werden.

Es zeigt sich also, dass man auch im Urlaub nicht auf den gewohnten Komfort im Schlafzimmer verzichten muss. Mit ein wenig Einfallsreichtum lässt sich so der eigene Rücken schonen und der Urlaub genießen.

Viele Urlauber kennen das Problem. Kaum fährt man in den Urlaub, möchte sich erholen und den Stress des Berufes hinter sich lassen, meldet sich der eigene Rücken schmerzhaft zurück. Denn so schön viele Hotels oder Ferienhäuser auch eingerichtet sein mögen, die Betten und Matratzen sind oftmals in so einem schlechten Zustand, dass der eigene Rücken …

Bewertungsübersicht

Kundenbewertung: 1.75 ( 1 votes)
0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Scroll To Top