Beratung: (06 74 5) 41 89 874 · Montag-Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr
5 %
Rabatt bei Vorkasse
ab 200€ Bestellwert
Kauf auf Rechnung
Mit 6 Tagen Zahlungsziel
Kostenlose Lieferung
innerhalb Deutschlands

Ist eine durchgehende Matratze wirklich sinnvoll?

Gerade bei jungen Paaren sind durchgehende Matratzen von einer Breite zwischen 1,40 Meter bis 1,60 Meter sehr beliebt. Die meisten jung verliebten Paare möchten so nah wie möglich zusammen schlafen, ohne durch eine lästige Ritze getrennt zu werden. Sind durchgehende Matratzen wirklich so praktisch, wie es scheint? Befragungen haben gezeigt, dass Paare, die über einen längeren Zeitraum hinweg ein Bett mit durchgehender Matratze geteilt haben, dies nicht mehr möchten. Der Grund liegt auf der Hand. Bei den meisten Paaren gibt es Gewichtsunterschiede, die von einer einzigen Matratze kaum zu kompensieren sind.

Um einen erholsamen Schlaf gewährleisten zu können, sollten Sie sich eine Matratze auswählen, die vom Aufbau her genau auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, eben auch auf Ihre Gewichtsklasse. Es ist daher kaum möglich eine durchgehende, große Matratze finden zu können, die die körperlichen Bedürfnisse beider Nutzer im Detail erfüllt. Kein Wunder, dass zumeist immer einer der beiden Nutzer schlecht schläft. Genauso verhält es sich mit einem übergroßen Lattenrost. Die Belastungen, die eine große Matratze in Kombination mit einem großen Lattenrost aushalten muss, sind nicht vergleichbar mit der Belastung normal großer Matratzen und Lattenroste. Die Abnutzung ist daher größer. Sollten Sie täglich zu zweit eine große Matratze nutzen, müssen Sie diese schneller ersetzen, als wenn Sie sich für zwei normal große Matratzen entscheiden.

Überbreite Matratzen eigenen sich eigentlich nur für Einzelpersonen

Übergroße Matratzen sollten aus diesem Grund eigentlich nur von Einzelpersonen genutzt werden. Schlafen Sie gerne in einem großen Bett? Dann sollten Sie sich eine Matratze anschaffen, die eine Breite von 140 Zentimeter Breite oder 160 Zentimeter Breite aufweisen. Sie sollten das Bett allerdings nicht dauerhaft mit einer zweiten Person teilen, damit Ihr persönlicher Schlafkomfort nicht leidet. Besonders belastend kann die Schlafsituation werden, wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin unruhig schläft. Dadurch, dass die Matratze durchgehend und nicht getrennt ist, spüren Sie jede Bewegung auch auf Ihrer Seite des Bettes, da die Schwingungen der Matratze nicht unterbrochen werden.

Sollte in Ihrem Schlafzimmer kein Platz für ein breiteres Bett mit getrennten Matratzen vorhanden sein, sollten Sie sich nach sehr schmalen Matratzen umschauen. Einige Hersteller bieten auch Matratzen an, die eine Breite von nur 70 oder 80 Zentimetern haben. Mit dem Einbau zweier Einzelmatratzen können Sie Ihren Schlafkomfort auf Dauer steigern und sich genau für die Matratze entscheiden, die zu Ihrem Körper passt. Sie sollten daher nicht aus Bequemlichkeit zwei gleiche Matratzen kaufen, sondern den Innenaufbau so wählen, dass er auf die Bedürfnisse von Ihnen und Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin abgestimmt ist.

Damit das optische Gesamtbild passt, müssen Sie lediglich darauf achten, dass beide Matratzen eine identische Gesamthöhe haben. Ansonsten können Sie die Auswahl von Lattenrost und Matratze völlig frei gestalten. Sie sollten sich nur vor dem Kauf gut beraten lassen und sich über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle aufklären lassen. Lassen Sie sich nicht verunsichern, sondern fragen Sie im Notfall Ihren Orthopäden oder Physiotherapeuten, worauf Sie beim Matratzen- und Lattenrostkauf besonders achten müssen. So können Sie nicht nur vorhandene körperliche Beschwerden auskurieren, sondern auch zukünftigen Verspannungen vorbeugen.

Eine weitere Möglichkeit wird von einigen Herstellern angeboten wie beispielsweise der Firma Vitario. Sie können Matratzen ab 140 cm bis 200 cm breite mit zwei separaten Matratzenkernen erhalten, aber nur einem großen Rundumbezug, somit wirkt die Matratze optisch wie eine durchgehende Matratze, bietet aber jedem Schläfer individuellen Schlafkomfort. Der Vitario Liege-Simulator errechnet Ihren genauen Einsinkdruck und fertigt die Matratze später aus einzelnen Stempeln in unterschiedlichen Festigkeiten, sodass Ihr Körper perfekt gelagert ist.


Verpassen Sie keinen Tipp aus unserer Tipp-und-Trick-Redaktion und melden Sie sich heute noch zu unserem Tipp- und Trickletter an.

Jetzt anmelden und keinen Tipp verpassen!