Startseite / Allgemein / orientalische Teppiche
orientalische Teppiche

orientalische Teppiche

Mit ihrer zeitlosen Schönheit gefallen sie jungen und alten Menschen: orientalische Teppiche. Seit Langem gelten sie als ein Synonym für guten Geschmack und Lebensart. Auch heute sind die Klassiker ein attraktives Wohnaccessoire. Es gibt sie in vielen Designs und Farbnuancen und doch werden Sie sie immer an ihrem einzigartigen Stil erkennen.

Orientalische Teppiche – geschätzt seit vielen Jahrhunderten

In vergangenen Zeiten waren orientalische Teppiche nur den wirklich Reichen und Mächtigen vorbehalten. Sie wurden von abenteuerlichen Reisen als Beutestücke mitgebracht und zierten Schlösser und Burgen. Später wurden sie für das Bürgertum zu einem Statussymbol, das gleichzeitig erreichten Wohlstand und gelebte Tradition verkörperte. Inzwischen sind sie für jedermann erschwinglich, da es sie schon zu günstigen Preisen aus industrieller Fertigung gibt. Diese preiswerten Angebote finden Sie ebenso in unserem Shop wie zauberhafte, von Hand gefertigte Teppiche in hoher Qualität.

Traditionelle Teppichkunst in vielen Variationen

Runde TeppicheOrientalische Teppiche leben von ihren Farben, Ornamenten und Symbolen. Oft sind sie nach den Regionen benannt, für die dieses spezielle Dessin typisch ist. Kenner können sie sofort zuordnen und ihre Herkunft bestimmen. Doch der Kunde von heute kauft mit dem Auge und deshalb sind Farbwahl und Farbkombinationen für ihn kaufentscheidend. Traditionell dominieren hier Rottöne, Blautöne und Erdfarben, die immer miteinander harmonieren. Inzwischen haben auch jüngere Designer dieses Segment als Experimentierfeld für sich entdeckt und kombinieren traditionelle Ornamentik mit starken und ungewöhnlichen Farben. Die Auswahl ist also groß, wenn Sie mit der Anschaffung eines Orientteppichs liebäugeln. Neben den persönlichen Vorlieben empfiehlt es sich allerdings bei der Wahl des neuen Lieblingsstückes den Raum, für den es bestimmt ist sowie den Einrichtungsstil zu berücksichtigen. Orientteppiche sind ausdrucksvoll. Sie bestimmen die Atmosphäre des Zimmers ganz deutlich mit und können deshalb auch als stilistisches Accessoire gut eingesetzt werden.

Wo wirken Orientteppiche am besten?

Grundsätzlich können Sie mit einem orientalischen Teppich alle Räume, mit Ausnahme der Küche, auslegen. Einem Eingangsbereich gibt er ein gediegenes Flair und ist besonders zu natürlichen Bodenbelägen wie Holz und Stein ein attraktiver Kontrast. Dem Wohnzimmer schenkt er Wärme und unterstreicht zudem den gewählten Einrichtungsstil. Das Besondere an diesem Teppich ist nämlich, dass er mit kühlen und modernen Möbeln genauso schon harmoniert wie mit Antiquitäten, Skandinavien-Look und Landhausstil. In das Schlafzimmer passt er ebenfalls ausgezeichnet. Eine orientalische Bettumrandung und ein zierlicher runder Teppich unter dem Schminktisch machen den Raum behaglich. Auch die Farben eines Orientteppichs prägen den Charakter eines Zimmers entscheidend. Die traditionellen Rottöne sind dominant und warm, während Beige und Braun sanft und zurückhaltend wirken. Blaue Orientteppiche schaffen eine kühle und klare Atmosphäre, die moderne Eleganz ausstrahlt.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen