Startseite / Ratgeber / Milben wirksam bekämpfen
Milben wirksam bekämpfen

Milben wirksam bekämpfen

Milben sind ungebetene Gäste, die es sich gerne im Bett bequem machen

Generell sind Milben ungefährlich, doch deren Kot kann bei Allergikern Ausschläge, Juckreiz, Atemnot sowie viele weitere allergische Reaktionen auslösen. Daher sollte man einige Dinge beachten, um die ungeliebten Plagegeister weitesgehend aus dem Schlafbereich fern zu halten. Sollte ein Milbenbefall festgestell werden gilt es, diesen schnell und effektiv zu bekämpfen. Milben mögen es warm und feucht. Sie ernähren sich in erster Linie von Haaren und Hautschuppen. Daher sollte man auf höchste Suaberkeit im Schlafbereich achten. Viele Haare und Hautschuppen verliert man beim überstreifen des Pullis, wenn man diesen abends ablegen möchte. Daher sollte das entkleiden generell im Bad oder einem anderen Raum stattfinden, keinesfalls direkt im Schlafbereich. Durch diese Maßnahme kann man bereits einen Großteil an Hautschuppen und Haaren aus dem Schlafbereich fernhalten. Sollten Sie unter schuppigem Haar leiden, so empfiehlt es sich vor dem zu Bett gehen die Haare nochmals gründlich mit einem Anti-Schuppen Shampoo auszuwaschen.

Milben mögen es warm und feucht

Milben benötigen zur Vermehrung ein feucht-warmes Klima. Dieses ist leider oftmals im Schlafbereich gegeben. Daher gilt es einige Dinge zu beachten. Beim Kauf einer neuen Matratze sowie den passenden Bettwaren sollten Sie darauf achten, das der Matratzenbezug sowie die Bettwaren bei mindestens 60° Cwaschbar sind, optimal wären kochfeste Bezüge bis 90/95°C. Bei diesen Temperaturen haben Milben keine Überlebenschance. Achten Sie darauf, das Ihre Bettwaren atmungsaktiv sind, sodass Feuchtigkeit, die durch nächtliches Schwitzen entsteht schnellstmöglich abtransportiert wird. Waschen Sie Ihre Bettwaren und Matratzenbezüge regelmäßig, optimalerweise 3-4 Mal jährlich. Saugen Sie zudem die Matratzenbezüge sowie Teppiche im Schlafzimmer regelmäßig ab, sodass die Nahrungsgrundlage den Milben entzogen wird.

Milben bekämpfen – kochen oder erfrieren

Sollten Sie Bettwaren haben, die nicht kochfest sind oder Kuscheltiere Ihrer Kinder, die ebenfalls nicht in die Waschmaschine sollten, so gibt es eine effektive Möglichkeit, Milben zu bekämpfen. Packen Sie die betroffenen Gegenstände in eine Folie oder einen Müllbeutel, packen Sie diesen hermetisch zu und legen ihn für ca. 12-24 Stunden in den Tiefkühler. Durch die kalten Temperaturen haben die Milben sowie deren Eier keine Überlebenschance. Zudem sollten Sie in den Schlafräumen darauf achten, das die Räumlichkeiten regelmäßig gelüftet werden. Bitte lüften Sie die Räume stoß, sodass ein schneller Luft- und Feuchtigkeitsaustausch stattfinden kann. Beim Stoßlüften reicht eine Lüftungsdauer von ca. 5-10 Minuten. Somit garantieren Sie ein trockenes Raumklima. Lüften nach dem Aufstehen sowie vor dem zu Bett gehen ost ratsam.

Encasings für hochgradige Allergiker

Pulmanova Encasing

Pulmanova Encasing Set

Es gibt viele Ratschläge und Hausmittel um Milben erfolgreich zu bekämpfen, doch leider helfen diese nicht immer zu 100%. In diesen Fällen sollten betroffen Menschen als Allergiker den Hausarzt aufsuchen. Dieser kann in den meisten Fällen ein Allergiker Encasing verschreiben, welches durch die Krankenkasse übernommen wird. Die Kosten für einen solchen Matratzenbezug liegen zwischen 49 – 99 EUR. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, die komplette Bettausstattung mit Encasing zu versehen, um Allergene rigoros ausschließen zu können. Sie sollten daher sowohl die Matratze als auch das Kissen und die Bettdecke mit einem Encasing versehen. Doch auch bei den Encasings gibt es starke unterschiede. Achten Sie daher auf eine gute Qualität der Encasings. So kommt es leider oftmals vor, das Allergiker welche günstige Encasings erworben haben darüber klagen, das man unter den bezügen verstärkt schwitzt, die Bezüge unangenehm knistern und knirchen oder nicht den gewünschten Erfolg bringen. Unsere Empfehlung sind die zertifizierten Pulmanova Allergie Encasings aus dem Hause Medi-Tech.

Milben sind ungebetene Gäste, die es sich gerne im Bett bequem machen Generell sind Milben ungefährlich, doch deren Kot kann bei Allergikern Ausschläge, Juckreiz, Atemnot sowie viele weitere allergische Reaktionen auslösen. Daher sollte man einige Dinge beachten, um die ungeliebten Plagegeister weitesgehend aus dem Schlafbereich fern zu halten. Sollte ein Milbenbefall festgestell werden gilt es, …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

2 Kommentare

  1. Danke für die Infos. Bin leider auch gegen Milben(kot) allergisch und es ist ziemlich mies.

  2. Hallo liebes wohnbedarf-pies Team,

    cooler Matratzen Beitrag! Vor allem gut finde ich, dass ihr auch die Milben anspricht. Ich glaube, man sagt immer nach 7 Jahren sollte man eine neue Matratze kaufen. Das unterstütze ich, weil der Milbenkot und die Milben sonst schon alles kaputt gemacht haben.
    Coole Seite, danke für die Infos!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen