Startseite / Allgemein / Lattenrost für Bettkasten
Lattenrost für Bettkasten

Lattenrost für Bettkasten

Nicht nur eine ausgesuchte Matratze ist für einen erholsamen Schlaf ausgesprochen wichtig, sondern auch der passende Lattenrost zum Bettkasten. Diese drei Komponenten bilden sozusagen das Herzstück von einem hochwertigen Bett.

Bei der Passgenauigkeit gibt es keine Kompromisse

Ein Lattenrost muss von der Größe her perfekt zum Bettkasten passen. Sie können da keinerlei Kompromisse eingehen. Ist ein Lattenrost zu groß, passt es gar nicht erst in den Bettkasten, ist es wenige Millimeter zu klein, könnten Sie unruhige Nächte haben. Sobald der Lattenrost verrutsch, könnte es nach innen in den Bettkasten hineinfallen. Lassen Sie sich daher umfassend beraten, welches Lattenrost von der Größe am besten in Ihren Bettkasten passt. In der Regel ist die Auswahl leicht, da die meisten Bettkästen Normmaße haben. Lediglich bei Maßfertigungen kann es zu Differenzen kommen, die Ihnen die Wahl des Lattenrostes erschweren. Im Zweifelsfall müssen Sie sich passend zu Ihrem maßgefertigten Bettkasten ein Lattenrost anfertigen lassen.

Welche Ansprüche stellen Sie?

Hasena Practico BettkastenbettEin Lattenrost muss nicht nur eine federnde Unterlage für Ihre Matratze sein. Ein Lattenrost kann Ihnen auch den Komfort bieten, den Sie sich von Ihrem Bett wünschen. Möchten Sie Ihr Kopf- und Fußteil im Bett verstellen können? Dann sollten Sie sich ein Lattenrost (eventuell auch einen Lattenrost mit Kippauf Funktion) kaufen, das Sie manuell oder elektrisch in der Neigung verstellen können. Erhöhen Sie Ihren Schlafkomfort, indem Sie sich die Neigung der Matratze so einstellen, wie Sie am besten liegen. Bei der mechanisch-manuellen Variante ist der Aufwand etwas größer, wenn Sie den Neigungswinkel im Kopf- und Fußbereich verändern möchten.

Neigungsverstellung auf Knopfdruck

Die komfortabelste Nutzung, die Ihnen ein Lattenrost bieten kann, ist elektrisch. Auf Knopfdruck können Sie den Neigungswinkel der Matratze im Kopf- und Fußbereich verstellen. Ganz ähnlich, wie bei einem Krankenbett, können Sie sich problemlos aufrichten, oder die Füße hochlegen, wenn Sie den Wunsch nach einer anderen Liegeposition haben. Besonders angenehm sind elektrische Lattenroste, wenn Sie im Bett lesen, Filme anschauen oder essen möchten. Bei Krankheit können Sie sich viel besser erholen, wenn Sie ein unterstützender Lattenrost besitzen. Das Aufstehen fällt Ihnen bei manchen Krankheiten viel leichter, wenn Sie sich von Ihrem Lattenrost beim Aufrichten unterstützen lassen können.

Die Verhältnismäßigkeiten müssen stimmen

Sie brauchen aber nicht krank zu sein, um den besonders bequemen Liegekomfort von einem elektrischen Lattenrost schätzen, zu lernen. Der Unterschied zu einem günstigen Rollrost ist erheblich. Ein Rollrost dagegen ist nicht nur günstig, sondern auch leicht zu transportieren und ebenfalls bequem. Bei einem Gästebett, das nicht häufig genutzt wird, würde sich die Anschaffung von einem elektrischen Komfortlattenrost kaum rechnen, ein Rollrost ist da vollkommen ausreichend. Überlegen Sie sich daher immer die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle, und entscheiden Sie sich erst dann zum Kauf. Lattenroste sollte immer zur geplanten Verwendung passen.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen