Startseite / Allgemein / Guter Schlaf dank Lattenrost
Guter Schlaf dank Lattenrost

Guter Schlaf dank Lattenrost

Lattenrost und Matratze – beide sind für einen erholsamen und gesunden Schlaf maßgeblich. Die Funktion eines Lattenrosts wird gern unterschätzt. Dabei ist er die Grundlage, auf der wir schlafen. Die modernen Lattenroste bieten heute eine Vielzahl an Modellen und Einrichtungsfunktionen.

Komponenten zusammenstellen

Hier geht es um das Zusammenspiel von Bett, Matratze und Lattenrost. Sobald Sie wissen, welches Bett Sie möchten oder haben, nutzen Sie am besten eine kompetente Beratung. So fällt die Entscheidung zum passenden Lattenrost leicht. Überlegen Sie sich, welche Ansprüche Sie an Ihren Wohlfühlort haben. Brauchen Sie eine Maßanfertigung oder lesen Sie gern im Bett? Spezielle Matratzen, die Sie im Schlaf optimal stützen brauchen einen individuellen Lattenrost, der sich auf Ihren Körper einstellen läßt. Viele Lattenroste lassen sich in 7-Punkt-Zonen unterteilen und durch Schieber persönlich im Härtegrad anpassen.

Für alle Gegebenheiten der passende Lattenrost

MotorlattenrostLattenroste gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Jeder Rost erfüllt seine Funktion; Sie brauchen nur zu wählen. Sie erhalten Modelle, die sich manuell im Kopf- und Fußbereich verstellen lassen oder die exklusive Variante, in der Sie die Einstellungen elektrisch vornehmen können. Wenn Sie zum Beispiel fernsehen oder lesen möchten, stellen Sie den Kopfbereich hoch und können so komfortabel sitzen. Wer ein Bett mit Sondermaßen hat, zum Beispiel auf dem Boot oder in einem Wohnmobil, möchte auch nicht auf Komfort verzichten. Für solche Betten bieten sich individuelle Maßanfertigungen an. Die Lattenroste passen natürlich auch zu Gelmatratzen oder Luftbetten. Für Betten mit Bettkasten ist ein aufklappbarer Lattenrost ideal.

Warum sollten Sie Wert auf einen guten Lattenrost legen?

11Der Lattenrost wirkt sich im Schlaf direkt auf Ihren Körper aus. Die verstellbaren Modelle stützen und schonen Schultern, Wirbelsäule, Becken und Gesäß. Rückenschmerzen durch nächtliche Verspannungen sollten dann der Vergangenheit angehören. Eine verstellbare Unterlage läßt sich dann auch immer wieder verändern, denn Schlafgewohnheiten können variieren oder Sie erhalten eine neue Matratze. Achten Sie darauf, dass sich Kopf- und Fußteil leicht gängig bedienen lassen, im besten Fall auf dem elektrischen Wege. Im Schlaf erholt sich unser Körper, daher sollten Sie hier nicht am falschen Ende sparen. Testen Sie einmal den Unterschied einer auf dem harten Boden liegenden Matratze zu einem optimal angepassten Trio Bett, Matratze und Lattenrost. Sie werden deutlich die Wirkung der Matratze und des Lattenrosts merken. Einem entspannten Schlaf steht dann nichts mehr im Weg.

Beratung und Fachkompetenz

Wenn Sie sich ein neues Schlafsystem zulegen möchten, nehmen Sie fachkundige Beratung in Anspruch. So können Sie alle Komponenten perfekt auf einander einstellen. Oftmals erhalten Sie bei Komplettprogrammen Rabatte und sparen sogar bares Geld – so können Sie sich Nachts herrlich erholen.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen