Startseite / Bettwaren / Eiderdaunen-Bettdecken – Kostbarkeit der Natur
Eiderdaunen-Bettdecken – Kostbarkeit der Natur

Eiderdaunen-Bettdecken – Kostbarkeit der Natur

Eiderdaunen im NestKeine andere Daunendecke wärmt so angenehm und gesund wie die Eiderdaunen-Bettdecke. Gefüllt mit den zarten Daunen der isländischen Eiderente sind diese edlen Bettdecken unvergleichlich anschmiegsam, weich und wohlig. Doch was ist eigentlich das Besondere an den zarten Daunen der Eiderente? Warum sind gerade diese Federn so begehrt? Eiderenten sind Meeresenten und brüten mit Vorliebe in geschützten Meeresbuchten und Hafenbecken. Auf Island leben mehr als 500Tausend Eiderenten, einige Brutkolonien leben in von Menschen angelegten, umzäunten Gehegen, in denen sie geschützt vor Raubwild ihre Nester bauen können. Die Eiderenten brüten hier freiwillig, sie kehren jedes Jahr an diese Plätze zurück. Damit die Jungen es schön warm haben, wenn sie schlüpfen, polstert die Eiderente das Nest mit ihren eigenen feinen Daunen aus. Für die kostbaren Eiderdaunen muss keine Ente sterben oder wird gar lebendig gerupft. Die feinen Daunen der Eiderente werden nach der Brut von Hand aus den Nestern gelesen. Pro Nest erhält man etwa 18 Gramm der wertvollen Eiderdaunen, die man seit vielen Jahren für Kissen und Oberbetten als Füllung verwendet.

Das Besondere an Daunen der Eiderente

Eiderdaunen befuellenFrüher glaubte man, alle Federn seien gleichermaßen gut als Füllung für Oberbetten geeignet. Doch inzwischen weiß man, dass es große Unterschiede gibt, nicht nur im Aussehen, auch in der Qualität. Natürlich stimmt es, dass Federn in etwa gleich beschaffen sind: Die Mitte gleicht einem kleinen Ast, von dem sich viele haarfeine Äste abzweigen. Da jede Feder mehr oder weniger stark gekrümmt ist, ergeben sich Lufteinschlüsse, wenn sie übereinander liegen. Diese Luftpolster wirken wärmend und gewährleisten die Bauschkraft einer Bettdecke. Im Vergleich zu den Federn sind Daunen um ein Vielfaches weicher und feiner und können daher deutlich mehr Luft speichern. Wiegt man ein Kilogramm Eiderdaunen ab, so wären es etwa eine Million Daunen! Keine andere Daune ist so flauschig leicht wie die Daune der Eiderente, denn sie hat feinste Härchen mit noch feineren Verästelungen. So können die Eiderdaunen deutlich mehr Luft speichern. All diese Vorzüge macht man sich bei Eiderdaunen-Bettdecken zu Nutze.

 

 

Eiderdaunen-Bettdecken für den besonderen Anspruch

EiderenteGanz klar, die Eiderdaunen machen eine Bettdecke zu einem kostbaren Gut, hier bestimmt die Qualität den Preis. Da man Eiderdaunen-Bettdecken dank der hohen Qualität und sorgfältigen Verarbeitung viele Jahre benutzen kann, ohne dass sie an Bauschkraft oder Leichtigkeit verlieren, sind diese edlen Decken aber keineswegs zu teuer. Eine Bettdecke mit 100% isländischen Eiderdaunen 1. Klasse und einem Bezug aus feinstem 250er Mako-Batist hält nicht selten 15 Jahre oder noch länger, und das bei gleichbleibender Qualität! Ob für Allergiker oder Menschen die schnell frieren, echte Eiderdaunen-Bettdecken halten was sie versprechen – und das viele, viele Jahre lang! Für hochgradige Hausstauballergiker empfehlen sich sogenannten Allergiker Bettwäsche wie die der Firma Medi-Tech, Pulmanova Encasing für Hausstauballergiker.

Keine andere Daunendecke wärmt so angenehm und gesund wie die Eiderdaunen-Bettdecke. Gefüllt mit den zarten Daunen der isländischen Eiderente sind diese edlen Bettdecken unvergleichlich anschmiegsam, weich und wohlig. Doch was ist eigentlich das Besondere an den zarten Daunen der Eiderente? Warum sind gerade diese Federn so begehrt? Eiderenten sind Meeresenten und brüten mit Vorliebe in …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen